Bezirkegruene.at
Navigation:
Mag.a

Susanne Dietl

Klubobfrau
„Landschaftsschutzgebiet, neue Gemeinschaftsgärten, BürgerInnen-Solarkraftwerk - Da geht noch mehr!“
Susanne Dietl

Das schnelle Interview:


1. Deine Lieblingsorte in Floridsdorf

Meine Lieblingsort in Floridsdorf ist die Großfeldsiedlung, wo ich lebe: Wohnen am Stadtrand inmitten der Natur, mit guter Nahversorgung und toller Verkehrsanbindung (Schnellbahn, U-Bahn, Bus).

2. Warum braucht es Grüne im Bezirk?

Weil die Grünen die politische Arbeit ernst nehmen: Fachliche Kompetenz, Ideen aufnehmen und entwickeln, das Einbringen von Konzepten, die tatkräftige Mitarbeit bei Verbesserungen, die Umsetzung von Lösungsvorschlägen. Also schlicht und einfach: Positiv anpacken, statt zurücklzulehnen und nur zu kritisieren.

3. Welche Themen liegen Dir am Herzen?

  • Steigerung der Aufenthaltsqualität im Floridsdorfer Bezirkszentrum
  • Das Floridsdorfer Landschaftsschutzgebiet um einige wesentliche Bereiche erweitern (Grünzug Donaufeld, Zieselgebiet, Alte Donau)
  • Kulturelle Angebote und handwerkliche Werkstätten beim Stadterweiterungsgebiet am Gaswerksareal unterstützen und verwirklichen

4. Wie bist Du bei den Grünen gelandet?

​Eigeninitiaitve, weil mir der Umweltschutz ein wichtiges Anliegen war und ist​!

5. Kaffee oder Tee?

Kaffee, eindeutig. Am liebsten in einem Floridsdorfer Schanigarten.

Hard facts

Susanne Dietl, Lebensgemeinschaft, zwei Kinder, wohnt in der Großfeldsiedlung, seit 2001 Klubobfrau der Floridsdorfer Grünen, Publizistin, Markt- und Meinungsforscherin

E-Mail: susi.dietl@gruene.at