Bezirkegruene.at
Navigation:
am 16. März

Arbeiterkammer-Wahl 2019

Brigitte Parnigoni - Die Arbeiterkammerwahl in Wien wird von 20. März bis 2. April 2019 durchgeführt. Die Arbeiterkammer ist die offizielle Stimme von rund 3,7 Millionen ArbeitnehmerInnen und eine enorm bedeutende Interessensvertretung gegenüber der Bundesregierung.

Achtung Verwechslungsgefahr!                                                                                 


AUGEn auf beim Wählen!

Die AUGE/UG ist die einzige bundesweit zu den AK-Wahlen antretende Gewerkschaftsgruppierung, die Umwelt- und Klimaschutz, Soziale Gerechtigkeit und Demokratie verbindet.

Die GRÜNEN rufen, wie schon bei allen AK-Wahlen zuvor, für die Liste 4 ✅ AUGE/UG – Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen auf.

Wir erwähnen das hier, weil zu den AK-Wahlen immer wieder Tarnlisten und Trittbrettfahrer kandidieren, die mit „grün“ auf Verwechslungsstimmenjagd gehen. Auch in Wien. Hier tritt eine Liste zur AK-Wahl an, die sich zwar grüne Arbeitnehmer nennt (Kürzel "GA"), mit den Grünen aber rein gar nichts zu tun hat. Sie spielt auch keinerlei Rolle in ÖGB, Gewerkschaften und Betriebsräten.​


Damit die Arbeit nicht das Leben frisst!          


Die beste Wahl bei der AK-WAHL: LISTE 4 AUGE/UG

Arbeitszeitverkürzung, Soziale Sicherheit, Klimaschutz - weil ein gutes Leben für alle ohne intakte Umwelt undenkbar ist. Das sind die wichtigsten Themen der AUGE/UG - Alternative, GRÜNE und Unabhängigen GewerkschafterInnen, auf deren Liste zur AK-Wahl BetriebsrätInnen,  GewerkschafterInnen, NGO-AktivistInnen kandidieren. Die AUGE/UG verbindet als einzige Gewerkschaftsfraktion Ökologie, Soziales, Gleichstellung und Menschenrechte.

​Für die Alternativen, Grünen und Unabhängigen GewerkschafterInnen (AUGE/UG) ist eine aktive und starke AK wichtiger denn je: Derzeit haben wir es mit einer rechtskonservativen Regierung zu tun, die wie keine andere zuvor die Interessen der Großindustrie vertritt, unsere Gesellschaft spaltet und grundlegende soziale und arbeitsrechtliche Errungenschaften in Frage stellt.​​

Die AUGE/UG​ steht für

  • Sozialen Zusammenhalt statt Hetze und Angstmache!

  • Eine demokratische Arbeitswelt, die sich an den Bedürfnissen der ArbeitnehmerInnen orientiert

  • Arbeitszeitverkürzung – weil 30 Stunden genug sind!

  • Klima- und Umweltschutz statt Profitmacherei auf Kosten von Mensch und Natur!

  • Echte Gleichstellung - Gehaltsunterschiede abbauen, Frauenbranchen gerecht entlohnen!

Der AUGE/UG besonders wichtig:

  • Aufwertung von Berufen, die schlecht entlohnt sind, die aber von hoher gesellschaftlicher Bedeutung sind – Sozial-, Gesundheits-, Bildungsberufe;
  • Bereiche wo zuletzt gestreikt wurde und viele Frauen, meist Teilzeit arbeiten;
  • Zu Löhnen, von denen man oft kaum leben kann und Altersarmut nach sich ziehen.
Da muss gehandelt werden – für soziale Sicherheit in allen Lebenslagen!



​Weil Klima- und Umweltschutz Überlebensfragen sind. Und weil ein gutes Leben für Alle, gute Arbeit und Wohlstand ohne eine einigermaßen intakte und lebenswerte Umwelt undenkbar ist!

Nützen Sie Ihr Mitbestimmungsrecht als ArbeitnehmerIn:

​AK Wahl Wien 20 März bis 2. April 2019​