Bezirke
Navigation:
am 22. April 2020

Park­an­lage Grellgasse: Der Bezirksvorsteher Georg Papai schon im Wahlkampfmodus?

Klub der Grünen Floridsdorf - FPÖ, GRÜNE, ÖVP, NEOS und WIFF fordern Fairness ein


Kaum verkündet Bürgermeister Ludwig den Wahltermin am 11. Oktober, schon beginnt die SPÖ zu tricksen. In der Sitzung der Bezirksvertretung Floridsdorf am 12. Februar 2020 hat Bezirksvorsteher Georg Papai noch angekündigt, dass der neue „Alma Rose-Park“ in der Grellgasse am 4. Mai wird um 15 Uhr offiziell eröffnet werden soll. - Jetzt mussten wir plötzlich aus den Medien  erfahren, dass BV Papai gemeinsam mit Stadträtin Ulli Sima (beide SPÖ) bereits heute den Park überraschend eröffnet hat, ohne die anderen Fraktionen über die überraschende Vorverlegung zu verständigen.

So begrüßenswert es gerade in der aktuellen Situation ist, dass ein neuer Park für die Bevölkerung zugänglich gemacht wurde, so befremdlich ist die eigenartige Informationspolitik der SPÖ. Man wird den Verdacht nicht los, dass auf diese Weise sichergestellt werden sollte, dass die Fotoidylle der SPÖ nur ja nicht von Vertreterinnen und Vertretern anderer Parteien gestört wird, geschweige denn von Anrainerinnen, für die der Park ja eigentlich sein sollte.

Diese Vorgangsweise ist aber all zu durchsichtig, hat doch die Bevölkerung vom Huldigungsjounalismus der SPÖ die Nase ziemlich voll. Zu glauben, dass die Menschen dieses Spiel nicht durchschauen, ist eigentlich eine Beleidigung der Wählerinnen und Wähler.

Die Klubobleute von FPÖ, GRÜNE, ÖVP, NEOS und WIFF sind sich einig: "Bei Projekten, an deren Finanzierung der Bezirk beteiligt ist, sollen auch alle Parteien informiert und zur Eröffnung eingeladen werden!"