Bezirkegruene.at
Navigation:
am 25. April

Japanischer Schwesterbezirk Katsushika zu Besuch in Floridsdorf

Wolfgang Parnigoni - Am 24.04.2019 besuchte eine 13-köpfige Delegation aus dem Tokioter Schwesterbezirk Katsushika das ihnen zu Ehren gestaltete Kirschenhainfest 2019. Der kräftige Wind auf der Donauinsel ließ die japanischen Drachen kurvige Schleifen drehen und die Kirschblüten stoben aus den Bäumen.


​Mag. Heinz Berger, der Grüne Klubobmann in der Bezirksvertretung ließ es sich nicht nehmen, an der Begrüßung der fernöstlichen Gäste teilzunehmen. Im Verbund mit weiteren KollegInnen aus Floridsdorf folgte er den Darbietungen der SchülerInnen der japanischen internationalen Schule in Wien, der Volksschule Zehdengasse und des Ella Lingens Gymnasium.​

SchülerInnen des Ella Lingens Gymnasiums
Begrüßung der japanischen Gäste


Die Grüße aus Japan überbrachten der Bezirksvorsteher von Katsushika und der dortige Vorsitzende des Bezirksparlamentes – teilweise sogar auf deutsch! Heinz Berger revanchierte sich mit einem freudigen „Konnichiwa!“​

In der launigen Ansprache wiesen die Gäste auch auf die nächstes Jahr in Tokio stattfindenden olympischen Spiele und das zweite Straßenfest in der dortigen Floridsdorf-Straße hin und freuten sich über die wiederkehrende Bekräftigung der freundschaftlichen Beziehungen.

Als Erinnerung an die 150-jährige österreichisch-japanischen Freundschaft (1869-2019) wurde schließlich eine durch ein japanisches Künstlerpaar gestaltete steinerne Sitzgruppe aus Wachauer Marmor enthüllt und sofort durch die anwesenden zahlreichen BesucherInnen in Beschlag genommen.​

SchülerInnen der japanischen Schule in Wien
Japanische Drachen im Wind
Der marmorne Tisch wird enthüllt