Bezirke
Navigation:
am 19. August

Neues im Bezirksmuseum

Webredaktion Grüne Floridsdorf - Gerhard Jordan, Grüner Bezirksrat a.D., wurde am 24. Juni erneut in den Vorstand des Museumsvereins Floridsdorf gewählt. Er informiert über einige interessante Aktivitäten des Museums.

Gerhard Jordan (Bildmitte) bei der von ihm organisierten Ausstellung "Kunst am Bau" mit Bezirksvorsteher Georg Papai und Ilse Fitzbauer (Abg. zum Gemeinderat)

Folgende Ausstellungen oder Veranstaltungen sind im Bezirksmuseum Floridsdorf unter anderem im kommenden Halbjahr geplant:

  • Am Sonntag den 19. September um 10:30 Uhr wird eine neue Ausstellung "MAUTNER MARKHOF IN FLORIDSDORF. Vom Biedermeier ins 21. Jahrhundert - eine Unternehmens- und Familiengeschichte" eröffnet, wobei die Geschichte der Familie, die 1870 aus Mähren nach Wien kam, in Verbindung mit den Produktionsstandorten Floridsdorf, Landstraße und Simmering (in den drei Bezirksmuseen) dargestellt wird.
  • Am Freitag, den 17. September um 16 Uhr - siehe Einladung - wird vor dem Hochbunker in der Gerichtsgasse (gegenüber der Weisselgasse) eine auf Initiative des Bezirksmuseums von der Stadt Wien errichtete Gedenkstele enthüllt. Nach der Begrüßung durch Museumsleiter Ferdinand Lesmeister wird unser Grüner Bezirksrat a.D. Gerhard Jordan, der an der Erstellung des Textes mitgewirkt hat, eine kurze Ansprache halten. Anschließend wird Bezirksvorsteher Papai die Enthüllung vornehmen.
    Dass bei der Errichtung des Bunkers auch jüdische Zwangsarbeiter eingesetzt waren und dabei umkamen, war lange vergessen. Die "Überparteiliche Gedenkplattform Transdanubien" wies schon 2015 auf diesen Umstand hin (https://donaufeld.wordpress.com/2015/04/15/vor-70-jahren-transdanubien-ist-befreit/​), und auch einzelne Anrainer*innen sprachen sich für einen diesbezüglichen Hinweis aus. Das Bezirksmuseum hat nun die Umsetzung dieses Anliegens erreicht.
  • Für Oktober ist auch eine kleinere Ausstellung zu "150 Jahre Nordwestbahn" geplant.

  • Und noch ein Hinweis: Im Oktober 2020, also vor knapp einem Jahr, wurde in der Scottgasse 5, Stiege 107/Tür 1 eine Ausstellung des WIEN MUSEUM gemeinsam mit den "wohnpartnern" in einer 1950-54 errichteten Wohnung eröffnet, die nach Voranmeldung an Freitagen zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet ist und einen Überblick über den sozialen Wohnbau im Wien der Nachkriegszeit gibt. Anlass war der 70. Jahrestag des Baubeginns der Gemeindewohnanlage "Siedlung an der Siemensstraße". Beim Sammeln von Material und bei einigen Treffen zur Vorbereitung der Ausstellung war Gerhard Jordan als Zeitzeuge ebenfalls beteiligt.
    Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es ​hier​​. 

Alle Veranstaltungen und Ausstellungen des Bezirksmuseums Floridsdorf sind direkt auf der Homepage des Museums  ​zu finden: https://www.bezirksmuseum.at/de/bezirksmuseum_21/veranstaltungen/​​



Einladung Enthüllung Gedenkstele Hochbunker