Bezirkegruene.at
Navigation:
am 28. Jänner

Neugestaltung der äußeren Prager Straße

Brigitte Parnigoni - Zwischen Mayerweckstraße und Ernst Vasovec Gasse wird die Prager Straße im heurigen Jahr komplett umgebaut.

Mehr Verkehrssicherheit                                                                                                  


Mit dem Komplettumbau dieses Abschnittes der Prager Straße wird eine jahrelange Forderung der Grünen Floridsdorf umgesetzt, die äußere Pager Straße für FußgängerInnen und RadfahrerInnen attraktiver und sicherer zu machen.

Weniger Platz für Autos zugunsten eines Fuß- und Radstreifens anstelle der "Trampelpfade"  zu beiden Seiten entlang der Bundesstraße bedeutet auch ein erhebliches Mehr an Verkehressicherheit! ​Damit können nach der Umgestaltung FußgängerInnen das an der Stadtgrenze liegende Einkaufszentrum C21 aber auch die Busstationen sicher erreichen.



Wie auf der obigen schematischen Darstellung erkennbar wird den FußgängerInnen und RadfahrerInnen ein gemeinsamer Geh- und Radweg zur Verfügung stehen.

Was genau ist geplant?                                                                                                     


Die derzeit stadteinwärts führenden beiden Fahrstreifen werden in Zukunft im Gegenverkehr für den motorisierten Individualverkehr zur Verfügung stehen. Die zwei jetzt noch stadtauswärts führenden Fahrbahnen werden als Grünmittelstreifen und als Geh- und Radweg ausgestaltet.

Da die B3 durch diese Maßnahmen keine vierspurige Straße mehr ist kann im Bereich des C21 auch ein Zebrastreifen errichtet werden. Damit haben FußgängerInnen die Möglichkeit, endlich sicher zu den beiden stark frequentierten Busstationen bzw. zum Einkaufszentrum zu kommen.

Nicht zuletzt sollen auch überdachte Wartehäuschen bei den Haltestellen von der Gewista errichtet werden.