Bezirke
Navigation:
am 19. August

Ein neuer Uferpark entsteht!

Evelyne Stelzer, Susanne Dietl - Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, dass es trotz Begehrlichkeiten von Wohnbauträgern tatsächlich gelungen ist, einen neuen naturbelassenen Erholungsraum An der Oberen Alten Donau in dieser Größenordnung zu schaffen!

Gute Neuigkeiten aus dem Donaufeld...

Im vorab recht verwilderten, privat genutzten Flurstück An der oberen alten Donau 101 ist in den letzten Wochen im Auftrag der MA34 eine Rekultivierung erfolgt und eine öffentlich zugängliche Liegewiese mit dem alten Baumbestand entstanden.​

...Und es kommt noch besser!

Auch eines der Nachbargrundstücke wird nach Ablauf der alten Pachtverträge in ca. zwei Jahren zu einer öffentlich nutzbaren Liegewiese/Grünfläche umgestaltet.

Stufenweise wird damit eine 25.000 Quadratmeter große Liegewiese an der Oberen Alten Donau innerhalb der nächsten zwei Jahren verwirklicht.​

Zum Hintergrund dieses Projekts:

Seit Jahrzehnten waren einige Grundstücke der Stadt Wien an der Oberen Alten Donau privat verpachtet. Wir Grüne haben - damals noch in der Wiener Stadtregierung - auf den Ablauf der Pachtverträge im Jahr 2020 aufmerksam gemacht und in Gremien der Floridsdorfer Bezirksvertretung thematisiert, ob man diese Grundstücke zu Parks für die Öffentlichkeit umwandeln könnte.

"Wir freuen uns außerordentlich, dass es gelungen ist, hier einen neuen naturbelassenen öffentlichen Erholungsraum in dieser Größenordnung zu schaffen!", freut sich unser Grüner Klubobmann Heinz Berger und bedankt sich für die gelungene Umsetzung: "Angesichts der Begehrlichkeiten von Wohnbauträgern ist es ein höchst schwieriges Unterfangen, in dieser bevorzugten Lage ein neues Erholungsgebiet für die Floridsdorfer Bevölkerung zu schaffen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, dass es tatsächlich gelungen ist, dieses Projekt umzusetzen und freuen uns schon auf die weiteren Flächen, die in den nächsten zwei Jahren noch dazukommen werden!"