Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. Jänner 2016

Fotowettbewerb zum Land­schafts­schutzgebiet

Gabriele Tupy - Rund 70 BesucherInnen sorgten am 22. Jänner für einen gelungenen und stimmungsvollen Auftakt der Ausstellung „Wilde Reise durch Floridsdorfs Landschaftsschutzgebiet“ im Lokal der Grünen Floridsdorf in der Brünnerstraße 26-32.

Auf Leinwand präsentierten sich die in vier Kategorien prämierten Bilder, alle weiteren konnten in einer beeindruckenden Diashow bewundert werden - beachtliche 270 an der Zahl.

Zu den Gästen des Abends zählten auch die Jurymitglieder Manfred Christ, Naturfilmer und Produzent („Universum“, „Terra Mater“), als Wissenschaftsjournalist und Regisseur seit 1981 im Fernsehgeschäft, aufgewachsen in Transdanubien, wohnhaft in Jedlesee; Leopold Kanzler, mehrfach international ausgezeichneter Naturfotograf aus Großjedlersdorf, bekannt besonders für seine europaweit einzigartige Biber-Fotografie; Dr.in Ilse Hoffmann, Universität Wien, Department für Verhaltensbiologie, Zoologin mit Schwerpunkt Europäische Ziesel und Feldhamster;

„In all den eingereichten Fotos erkennt man das große Vergnügen der Fotografen an der Schönheit der Natur, unabhängig davon, ob es um den weiten Horizont geht oder bloß um eine versteckte Blüte“, freute sich Manfred Christ über die Bilder. Leopold Kanzler betonte, dass ihm ein respektvoller Umgang mit der Natur ein wichtiges Anliegen ist und drückte seine Freude darüber aus, diesen auch in den zahlreichen Fotos der TeilnehmerInnen am Fotowettbewerb zu erkennen. Dr.in Ilse Hoffmann zitierte Richard Feynman, Physiker und Nobelpreisträger des Jahres 1965: „ ... our small minds, for some convenience, divide this ... universe into parts - physics, biology, geology, astronomy, psychology, and so on -– remember that nature does not know it! So let us put it all back together, not forgetting ultimately what it is for...“

Große Freude und auch Überraschung war in die Gesichter der GewinnerInnen geschrieben. Susanna Talgovnyik gewann in der Kategorie Mensch & Landschaft mit ihrer Fotocollage „Wilde Krottenhofgasse“, die 25 Weinkellertüren am Bisamberg zu einem Gesamtkunstwerk zusammenführt. In der Kategorie Tier & Landschaftging der erste Platz an Michaela Mitterholzer-Sluka für ihr Foto „Reiher über dem Marchfeldkanal beim Heeresspital“. Den 1. Platz in der Kategorie „Pflanze & Landschaft“ sicherte sich Lukas Mroz mit seinem Bild „Nach dem Eisregen“. Adolf Schatten entschied die Kategorie Landschaft für sich und gewann mit einem atemberaubenden Foto des Marchfeldkanals mit Blick auf den Kahlenberg. Einige weitere Plätze gingen ebenfalls an ihn und seine Frau Franziska Schatten, die sich fotografisch vor allem mit dem Bisamberg, den Alten Schanzen und der Vielfalt der Pflanzen und Tiere der Region auseinandersetzen.

Stimmungsvolle Gitarrenmusik aus mehreren Jahrhunderten mit Mag. Renate Schütz und ein vielfältiges Bio-Buffet mit würzigen Aufstrichen, gefüllten Blätterteigtaschen, eine köstliche Topfencreme mit Fruchtspiegel und Faschingskrapfen rundeten den genussvollen Abend für alle Sinne ab.

Ein herzliches Danke nochmals an die FotografInnen, ihre außergewöhnlichen Bilder werden Floridsdorf weiter begleiten und die Menschen begeistern und verzaubern.