Bezirkegruene.at
Navigation:
am 1. Juli

Wasser ist gut! Alles andere ist Mist

Jürgen Schwingshandel - In Wien haben wir die Glückliche Situation, dass hervorragendes Trinkwasser praktisch immer und überall zur Verfügung steht.

Themenfoto Wasser

Wasser ist gesund


Ob zuhause aus dem eigenen Hahn oder unterwegs aus einem öffentlichen Trinkbrunnen, das Wiener Wasser ist köstlich und das wichtigste unserer Lebensmittel steht uns kostengünstig und in hervorragender Qualität zur Verfügung. Im Grunde brauchen wir uns also keine Gedanken um unseren Durst zu machen. Dafür, dass das so bleibt, setzen wir Grünen uns mit voller Kraft ein; Wasser ist Freiheit und darf nicht freiheitlich verscherbelt werden.

Ein bisschen Abwechsung


Aber manchmal hat Mensch ja gar nicht wirklich Durst, sondern möchte einfach in Ruhe etwas genießen. Ich persönlich liebe eiskaltes Cola und finde auch nichts dabei, meinen Jungs ab und zu mal eine leckere Limonade zu gönnen. Schließlich spricht ja auch Nichts gegen ein schönes Eis nach einem Abendessen mit gschmackigen Karotten aus dem Marchfeld.

Alles Mist


Hier fängt aber das Problem an. Ob der Einzelhandel nicht will oder die Getränkeindustrie, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber, dass es Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte vielerorts nur in Wegwerfflaschen oder beschichteten Getränkekartons gibt. Und das will ich nun definitiv nicht. Da unterstützen mich im Übrigen auch die Jungs; die wollen das auch nicht.



Während wir bei Jogurt längst auf Pfandgläser umstellen konnten, für Milch zumindest für Herbst eine Lösung des Problems angekündigt ist und Bier allendhalben in Pfandflaschen und Tragerln angeboten wird, ist für Erfrischungsgetränke kein Land in Sicht.


Pro Mehrweg

Ich habe deshalb schon vor einem halben Jahr zum einzigen Mittel gegriffen, das mir als kleiner Bürgerin zur Verfügung steht: Ich streike. Ich kaufe einfach keine Erfrischungsgetränke in Wegwerfflaschen mehr.

Vermutlich sitzen jetzt irgendwo ein paar Marketing-StrategInnen und lachen sich ins Fäustchen ob dieser Aktion. OK, lacht nur. Ich mache weiter und vielleicht macht ja die eine oder der andere von Euch mit.

Mich und die Jungs würde es freuen und – lasst mich das sagen – es ist gar nicht so schwer: Kauft einfach keine Wegwerfflaschen mehr und tut dies bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit Kund.

Pfandflasche

Wenn Dein Starker Arm es will ...


Wie es mit mir, den Jungs und dem Klimaschutz in dieser Angelegenheit weiter geht, könnt Ihr auf Twitter bei @Yetifloridsdorf bzw. dem Hashtag #ProMehrweg verfolgen.

Prost!