Bezirke
Navigation:
am 19. April 2020

Ziesel brauchen mehr geschützten Raum!

Angelika Pauer - Wir fordern dringend, dass die geschützte Fläche nördlich des Heeresspitals in Stammmersdorf erweitert wird und der Abbau des Zauns rückgängig gemacht wird. Die hier lebenden Ziesel brauchen unseren effektiven Schutz!

Vergangene Woche wurde der Zieselschutzzaun entlang der SWW-Fläche zwischen Brünner Straße und Marchfeldkanal abgebaut,  "da der Schutz der eingezäunten Fläche vor Hunden und Spaziergängern die Schäden auf dem zugänglichen Teil leider nicht aufwiegt (Nutzung als Hundezone, Trampelweg entlang des Zauns inkl. Zigarettenstummeln usw.)."

Die Grünen Floridsdorf sind entschieden gegen das Entfernen des Zaunes, da diese Vorgehensweise zu einem noch stärkeren Druck auf die dort verbliebene Zieselpopulation führen wüde. Es würde sich die Dichte der FußgängerInnen und Hunde nicht verringern, so wie offenbar fälschlicherweise angenommen wird. Die Öffnung der Fläche stellt regelrecht eine Einladung für weitere, bis dato noch nicht regelmäßig auf diesen  Flächen verkehrende HundefreundInnen dar, diese für sich und ihre vierbeinigen Gefährten zu nutzen. Das würde für die Ziesel noch mehr Stress bedeuten: Die kleinen Nagetiere müssen sich noch länger versteckt im Bau aufhalten und haben dadurch weniger Zeit zur Nahrungsaufnahme und zur Jungenaufzucht. ​

Doch leider zeigt die Erfahrung auf der Perchtoldsdorfer Heide, dass u.a. die starke Zunahme von Hunden auf der Heide zu einer bedrohlichen Dezimierung der Ziesel geführt hat. Hier geht man mittlerweile den Weg, dass die Zieselkolonie eingezäunt wurde.

Frau Dr. Hoffmann, zuständige ökologische Bauaufsicht, wurde darüber informiert, dass "eine Einzäunung der gesamten Fläche (...) aufgrund der Widmung des östlichen Streifens als SWW nicht möglich (war). Auch wäre dadurch die Problematik lediglich auf die Marchfeldkanalböschung verlagert worden."

Doch mit dem Resolutions-Antrag vom 28.06.2011 bekannte sich der Wiener Gemeinderat zum Schutz der Ziesel und ihrer Lebensräume in Wien. Diese Resolution sieht den Schutz des Zieselbestandes am Areal nördlich des Heeresspitals vor. Dazu soll laut diesem Antrag der SWW-Streifen "als naturbelassene Zone und als geschütztes Rückzugsgebiet für die Ziesel, die von jeglicher Nutzung ... ausgenommen wird, erhalten bleiben." Mit einer Einzäunung ist dies zu schaffen!

Wir Floridsdorfer Grüne fordern, dass die Ziesel endlich effektiv geschützt werden und der Zaun entlang der SWW-Fläche nur dazu abgebaut wird, um die eingezäunte Fläche um die im Resolutionsantrag genannte Fläche zu erweitern.